GAIA im Ehrenamt


Wer kennt das nicht: Die Idee für ein ehrenamtliches Projekt ist da, die Motivation im Grunde auch. Aber dann geht es an die Aufgabenverteilung. Gerade Menschen, die im Beruf stehen oder privat sehr eingespannt sind, sind oft nicht einfach für die Mitarbeit zu bewegen. Und eine größere finanzielle Beteiligung kommt für viele auch nicht in Frage. So sind viele gute Ideen von vornherein zum Scheitern verurteilt. GAIA setzt genau hier an: Mit der Einrichtung eines GAIA-Kontos, aus dem die Menschen, die sich für die Umsetzung der Projektidee einsetzen, bezahlt werden, hat niemand mehr das Gefühl übervorteilt zu werden. Und auch sich finanziell zu engagieren fällt leichter, denn GAIA gibt man einfacher aus als EURO, erst recht für eine gute Sache.



GAIA oder wenn aus Ehrenamt bezahlte Arbeit wird

Nichts macht mehr Sinn, als für ein ehrenamtliches Gemeinschaftsprojekt ein GAIA-Konto einzurichten. So werden die einzelnen Mitwirkenden für ihre Leistung mit GAIA entlohnt, die sie dann im GAIA-Wirtschaftsring wieder ausgeben können.

Denn oft geht es in vielen ehrenamtlichen Projekten nicht so richtig voran, weil zuviel Last auf zu wenigen Schultern liegt, worunter nicht selten die Qualität und damit auch die Akzeptanz des Projektes leidet. Wenn jedoch ausreichend Liquidität vorhanden ist, lassen sich in der Regel mehr Mitmachende gewinnen, was den Vorteil hat, dass arbeitsteiliger vorgegangen werden kann und niemand mehr überfordert wird. Die Projektarbeit wird auf mehr Schultern verteilt und für alle leichter.

Die Vorteile eines GAIA-Projekt-Kontos liegen klar auf der Hand: Durch GAIA können mehr Menschen zur Mitarbeit gewonnen werden, auch größere Projekte gelingen leichter, die Arbeit wird auf mehr Schultern und gerechter verteilt und es fällt vielen leichter, sich für ein Projekt finanziell zu engagieren.

Profis zur Mitarbeit gewinnen durch die GAIA-Jobbörse

Mit einem Inserat in  der GAIA-Jobbörse können für ein Projekt für spezielle Aufgaben Profis für ein ehrenamtliches Projekt gewonnen werden. In GAIA entlohnt. 

GAIA-Mitglied Tatiana Stroganova
GAIA-Mitglied Tatiana Stroganova

Das vielleicht Bemerkens-werteste an Tatiana Stroganova ist ihre positive Lebenseinstellung und ihre nicht nachlassende Energie, mit der sie sich auf verschie-densten Feldern betätigt. Stroganova zeichnet, malt, modelliert und fotografiert, unterrichtet, plant, entwirft, organisiert, baut auf, phantasiert und hofft. Sie organisiert Ausstellungen und Veranstaltungsreihen, hält Malkurse, fotografiert Performances und neben den Tätigkeiten, die dem Broterwerb dienen und mit denen sie ihrer Vermittlerrolle zwischen russischer und deutscher Kultur nachkommt, gibt es noch ihr eigenes künstlerisches Schaffen." Ich denke, besser als es ein Bekannter von Tatiana ausdrückte, kann man sie nicht beschreiben.


Virtuelle Ausstellung

Die Bildausschnitte auf

dieser Website sind von

Natascha Sonnenschein.

Bis Mai 2018

Kontakt

pay in gaia

Dirk Reimer, Open Spaces

Limpericher Straße 86

53225 Bonn

Tel:/ Mail:

0228 / 24 00 16 99

gaiadialog@payingaia.com